Nachdem wir im RP-Finale gegen Bühl gewonnen hatten, machten wir, die Volleyballer der Wettkampklasse 3 des Helmholtz-Gymnasiums, uns auf den Weg nach Konstanz zum Landesfinale. JtfO Landesfinale Konstanz

Am Montag, den 5.3.18 nach der 6. Stunde fuhren Linus Hüger, Leo Köhler, Philipp Sandmann, Nils Gromer, Morten Wiederhold, Felix Kocher und Nils Poggemöller zur Übernachtung in die Jugendherberge nach Konstanz. Einen Tag darauf, am 6.3.18, fand das Landesfinale Baden-Württemberg statt. Der erste und gleichzeitig auch der stärkste Gegner war Rottenburg. Wir Jungs zeigten unsere Stärken, verloren trotzdem knapp. Danach ging es an die etwas schwächeren, aber unterschätzten Gegner aus Freiburg. Mit einem knappen ersten Satz und einem etwas deutlicheren zweiten konnten wir dieses Spiel für uns entscheiden. Im Finale mussten wir nun Rottenburg schlagen. Wir spielten deutlich souveräner und wacher, aber mit zu vielen unnötigen Fehlern. So konnten unsere Gegner uns ein zweites Mal besiegen. Trotzdem können wir mit Stolz sagen, dass wir zu den 32 besten Teams Deutschlands gehören!